Hey big Spender!
Dec19

Hey big Spender!

Gastbeitrag von Nathalie Nathalie hat einige der vielen Spendenaufrufe gesehen, die so typisch sind für die Weihnachtszeit. Sie hat auch kein Problem damit, mit anderen zu teilen. Sie fragt sich nur, wieso diese ganze Fürsorge immer privat organisiert werden muss und ärgert sich über unseren Papa Staat. Ich verstehe nicht, warum wir in so einem reichen Land wie Deutschland es ist, keine vernünftige Grundsicherung für Menschen...

Read More
Der älteste Schnickschnack der Welt
Dec06

Der älteste Schnickschnack der Welt

Ich höre neulich immer wieder das wichtige Argument, dass Prostitution das älteste Gewerbe der Welt sei. Das ist angeblich ein Argument dafür, dass alle so weitermachen wie bisher. Ich bin verwirrt und habe mir Gedanken gemacht über die ältesten Dinge der Welt.   Marter – die älteste Sozialisierungsmethode der Welt. Physische Bestrafung war früher sehr beliebt. Wer als Verbrecher verurteilt wurde, den konnte man öffentlich...

Read More
Meine “Kommerzallergie”
Nov06

Meine “Kommerzallergie”

Am 21. Oktober schrieb ich darüber, wie das Unternehmen dove sich in unsere Schulen drängelt. Ein paar Tage später erschien im Impulse Magazin online eine Kritik an dieser Haltung von Bloggerin Béa Beste. Sie nennt meine Kritik ein Symptom einer Kommerzallergie. Ich empfinde diese Bewertung als naiv. Für die Bildung ist der Staat zuständig und nicht die Unternehmen, sage ich.  Auf dem Foto seht Ihr mich unter anaphylaktischem Schock....

Read More
Die Schule stört meine Beziehung zu meinem Kind
Oct16

Die Schule stört meine Beziehung zu meinem Kind

Für die Erziehung meiner Tochter habe ich klare Ansprüche und Ziele. Ich möchte sie immer unterstützen, ihre Lebensideen akzeptieren und ich möchte ihr immer auf Augenhöhe begegnen. Ich möchte sie ernstnehmen als Menschen und gestehe ihr ihre Persönlichkeit zu. Sie soll emotional gestärkt werden von mir und ich will versuchen, blind mit ihr auf Ereignisse zuzulaufen, zu denen ich selbst bereits negative Erfahrungen gesammelt habe,...

Read More
Die CDU – päpstlicher als der Papst
Sep21

Die CDU – päpstlicher als der Papst

Während Frau Merkel sich hin und her windet in der Wahlarena, weil es doch so schwierig ist zu formulieren, was sie da jetzt im Namen ihrer Partei und deren Werte verkünden muss, fällt es dem Papst sichtlich leicht, für eine ganz andere Haltung zu werben. Wer entscheidet noch einmal darüber, ob Menschen so l(i)eben können wie sie l(i)eben wollen? Achso, sie selbst! Und wie war das noch einmal mit dem Verurteilen von Menschen? Wer darf...

Read More
Nicht jeder kann alles tun – professioneller Boykott
Feb20

Nicht jeder kann alles tun – professioneller Boykott

Ich befasse mich zur Zeit ja hauptsächlich mit dem Thema der Verantwortung und des Boykotts. Heute möchte ich Euch  noch ein bisschen die Lähmung nehmen, die der Boykottwille durchaus hervorrufen kann. Keine Angst. Alles halb so wild. Der Boykott soll nämlich zwar entschlossen sein, aber nicht bedingungslos. Los geht’s. Wer einmal damit anfängt, sein Konsumverhalten zu korrigieren, der entdeckt plötzlich, dass es kaum noch etwas...

Read More
Wer ist hier eigentlich bildungsfern?
Feb06

Wer ist hier eigentlich bildungsfern?

Es ist ja nicht mehr so, dass es uns noch groß verwundern würde, wenn einem Politiker der Doktortitel aberkannt wird, dass es nun aber ausgerechnet die Kultusministerin getroffen hat, sollte uns wohl doch noch mal zu denken geben.  Wer diesem Blog seit Anbeginn folgt, der weiß, dass es ein Wutanfall war, der mich dazu bewogen hat, mit diesem Blog überhaupt erst zu beginnen. Es war ein Zitat von Sarrazin Starrsinn, das Kinder von...

Read More
Jesus beim Amtsgericht – Wieso Gott aus der Kirche austreten würde
Feb05

Jesus beim Amtsgericht – Wieso Gott aus der Kirche austreten würde

“Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist und Gott, was Gottes ist.” Lukas 20, 25 So lautet die Antwort Jesu auf die Frage der Priester, ob es rechtens sei, Steuern zu zahlen. Er bittet sie, ihm eine Münze auszuhändigen, prüft sie und stellt fest, dass es das Konterfei des Kaisers ist, das diese Münze ziert. Daraufhin kommt es zu dem legendären Ausspruch. Geld für den Kaiser, Nächstenliebe (die Regierungsform des Reich Gottes)...

Read More