Alleinerziehende Künstler*innen – Jacinta Nandi schreibt
Jul21

Alleinerziehende Künstler*innen – Jacinta Nandi schreibt

Jacinta Nandi lebt mit ihrem Sohn in Berlin und hat neben vielen Texten für Lesebühnen auch einen meiner Lieblingstexte zur #Regrettingmotherhood-Debatte geschrieben. Gerade ist ihr Buch Nichts gegen blasen erschienen. Wie sie als Alleinerziehende Schriftstellerin ihre Zeit einteilt und was sie gegen Schreibblockaden macht, habe ich sie gefragt. Wann hast du angefangen zu schreiben? Schon als Kind. Mit acht oder neun Jahren habe ich...

Read More
Pränataldiagnostik: Selektiv oder Leben rettend?
Mar20

Pränataldiagnostik: Selektiv oder Leben rettend?

  Für mich war die Zeit der Schwangerschaft oft vor allem eine Zeit der Angst und der Unsicherheit. Nach Komplikationen in der 15. Schwangerschaftswoche stand eine Vielzahl von Arztterminen an, Diagnosen wurden gestellt und wieder verworfen und nachdem bei Mr. W. unter anderem eine Verformung des Herzens festgestellt wurde, verbrachte ich beinahe mehr Zeit im Krankenhaus und in verschiedenen Zentren für pränatale Diagnostik als...

Read More
Eine Minute vor Zwölf – Handlungsbedarf im Schulsystem
Jan28

Eine Minute vor Zwölf – Handlungsbedarf im Schulsystem

Achtung, Wettbewerb! Während in vielen Kommunen das Bildungswesen zusehends in die Knie geht, öffnen sich die Klassentüren zunehmend für Konzerne, die bereits mehr Macht über das Schulwesen besitzen als wir Eltern. Wie groß der Handlungsbedarf inzwischen geworden ist, zeigt diese Beitragssammlung. 1. Propaganda und Produktwerbung. Die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) hat eine neue Studie (Wie Unternehmen mit kostenlosen...

Read More

Sehr geehrter Herr Ulrich Nußbaum,

was bin ich nur für ein Glückpilz, Herr Finanzsenator Ulrich Nußbaum. Ich bin in einer wahrhaft priviligierten Situation, denn ich kann die Betreuung meines Kindes heute, morgen und an all den Streiktagen in der Vergangenheit decken. Was sind auch Sie für ein Glückskeks, Herr Nußbaum, denn wie die meisten Eltern würde ich kaum auf die Idee kommen, von Ihnen dafür eine Entlohnung zu fordern. Obwohl das natürlich eigentlich so sein...

Read More
Ich bin dann wohl nicht schön!
Oct07

Ich bin dann wohl nicht schön!

BIN ICH SCHÖN???, fragt das Museum für Kommunikation derzeit seine Besucher. Normalerweise sehe ich mir derlei Ausstellungen mit meiner Tochter an. Diesesmal bin ich froh, dass sie nicht dabei war, denn die vielversprechende Aussetellung hat in mir nur eines hinterlassen: Zweifel darüber, ob ich wirklich in Ordnung bin.     Viel Pink, viele Spielereien mit Medien, ein röhrender Elch und ein paar Kosmetiktigel. Mein Freund und ich...

Read More
Anekdote Nr. 2: Umzug ins Nichts
Jun29

Anekdote Nr. 2: Umzug ins Nichts

Nachdem ich also meinen Finger getrunken und mein Bewusstsein verloren hatte, verpasste ich leider die Wohnungsbesichtigungen. Mein Freund wiederholte darum sein Angebot, dass ich erst mal zu ihm kommen könne. Ich hatte meine Zweifel. Bisher hatte er meine Tochter nicht einmal kennengelernt und ich war nicht sicher, ob das alles so funktionieren würde. Aber er ließ keine Hemmungen zu. Das wird schon!, fand er und wir sollten uns...

Read More
Ich habe meinen Finger getrunken!
Jun29

Ich habe meinen Finger getrunken!

Irgendwann war plötzlich Hoffnung. Hoffnung deluxe. Ein Mann behauptete, mich zu lieben. Ich glaubte daran. Es gab Hoffnung. Jemand liebte mich und jemand sagte, ich solle Bochum verlassen. Bochum verlasen und zu ihm nach Berlin ziehen! Ich dachte seinerzeit ja ohnehin schon lange an Flucht. Also sagte ich zu. Er bot mir an, ich solle erst einmal zu ihm ziehen und mir dann in Ruhe was suchen. Berlin sei sehr günstig und überhaupt, es...

Read More