Paulas Bücherkiste

Bildschirmfoto 2012-11-04 um 20.12.20

So. Nun ist es raus. Meine Tochter heißt gar nicht Laupenta. In Wahrheit heißt sie nämlich Paula und ich habe nun wochenlang hin und her überlegt, bevor ich endlich doch erlaubt habe, dass Sie ihr eigenes Blog führen darf. Nachdem sie nämlich bei mir gesehen hat, wie viel Erfüllung mir das bereitet, wollte sie das schon lange auch einmal probieren. Dieses Wochenende haben wir uns lange besprochen und nun ist es endlich soweit: Paula hat eine Bücherkiste und dort wird sie fortan über die Bücher berichten, die sie gelesen hat. Sie bewertet die Bücher mal in Gummibären, mal in Bananen oder in Stiften, je nachdem was sie gerade zur Hand hat. “Ich mache das, damit die anderen Kinder wissen, was es für tolle Bücher gibt!”, sagt sie und weiter: “In meiner Klasse lesen nur sehr wenige Kinder. Die meisten finden Lesen langweilig. Ich glaube, die wissen eben einfach nur nicht, was es für super Bücher gibt!”

Dieses Ansinnen finde ich selbstverständlich meine Unterstützung wert, darum nun hier:

Voller Stolz präsentiere ich meine Große! Viel Spaß bei Paulas Bücherkiste. Möge es Eure Kinder zum Lesen oder selber Schreiben inspirieren.

Flattr this!

Author: Sarah Wiedenhöft

Share This Post On

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*