Im Ruhrgebiet ist nicht gut Kirschen essen …

Studie über die Lebensverhältnisse Alleinerzieher in deutschen Städten

patch04l-wildcat--fashion-cherry-fuer-links_1_5Das onlineportal Talentfrog hat eine Studie herausgegeben, dernach man als Alleinerzieher besser nicht in Nordrhein-Westfalen wohnt. Die Studie umfasst den Mietspiegel, Jobchancen, Betreuungsangebote, Kriminalität und die Versorgungslage durch Kinderärzte und kommt zu dem Ergebnis, dass in Gelsenkirchen als Alleinversorger nicht gut Kirschen essen ist. Ja, “gut Kirschen essen” ist in diesem Zusammenhang doch ein wundervolles Bild. Denn dieser Begriff stammt aus einer Zeit, in welcher nur den gut situierten Herren vergönnt war, Kirschen zu genießen. Kirschen waren ein Luxusgut, um das jeder einmal seine Lippen schließen wollte. Nur all zu oft drängelte sich der einfach Pöbel in den Garten seines Lehnsherren, um den Herren zu bezierzen und derweil von seinen Kirschen zu naschen. Sobald der Adelige jedoch entdeckte, dass man ihm hier bloß an seine Kirschen wollte, bespuckte er den Eindringling mit den Kernen. Ebenso gab es eine Art Vorsprechen, bei dem die einfachen Bauern ihrem Herren Wünsche und Besserungsvorschläge mitteilen durften. Missfielen diese Ideen dem Herren, so drückte er seinen Unmut dadurch aus, dass er den Vortragenden mit Kirschkernen bespuckte, dessen Fleisch er dem Bauern demonstrativ für die Dauer seines Besuches vorlutschte. Mit diesem Herren war also nicht gut Kirschen essen …

Gewinner
Verlierer
Metropolen
1. Mannheim
34. Bochum
14. Berlin
2. Magdeburg
35. Mönchengladbach
3. Halle (Saale)
36. Krefeld
16. Hamburg
4. Rostock
37. Dortmund
5. Leipzig
38. Gelsenkirchen
19. Köln
            Die Platzierungen der Städte im Ranking der Talentfrogstudie

                                                      ❦

Und im Ruhrgebiet – so sieht es aus – sollte ein Alleinerzieher keine Kirschen erwarten. Ein Alleinerzieher der in beispielsweise Bochum nach einem Kindergartenplatz verlangt, der sollte sich darauf gefasst machen, dass ein harter Kirschkernhagel auf ihn nieder regnet.
Die meisten Kirschen mit dem sattesten Fruchtfleisch sind demnach in den neuen Bundesländern erhältlich. Abgesehen vom Spitzenreiter Mannheim befinden sich offenbar die meisten Betreuungsangebote und die besten Berufschancen im Osten unseres Landes.

Flattr this!

Author: Sarah Wiedenhöft

Share This Post On